Bergisches Saatgut

für Bergische Vielfalt

Welle
Bergisches Saatgut, verfügbar ab 2023

Im Garten

Sie wollen auf Ihrem Gartengrundstück etwas für Insekten tun? Mehr blühende Kräuter und weniger Gras? Dann reicht es oft schon aus die Mahdfrequenz zu reduzieren und statt mehrfach nur 1-2 Mal im Jahr zu mähen – viele Kräuter sind womöglich nie zu sehen weil Sie Ihre Wiese bzw. Ihren Rasen zu häufig mähen! Hier ist „nichts tun“ die erste Tat zur Blumenwiese.

Oft hat sich aber im Laufe der Zeit infolge der intensiven Pflege eine sehr dichte Grasnarbe ausgebildet. Hier haben die zumeist sehr lichthungrigen Kräuter keine Chance mehr sich zu entwickeln – selbst, wenn aus der Umgebung noch Samen anfliegen würden. In diesem Fall können Sie Ihren Rasen oder Ihre artenarme Wiese aufwerten und in eine kräuterreiche Wiese umwandeln – durch partielles Umgraben und Einsähen von gebietseigenem Saatgut.

 
  • Logo LVR
  • Biologische Stationen Rheinland
  • Biologische Station Rhein-Berg
  • Naturpark Bergisches Land
  • Biologische Station Mittlere Wupper
  • Biologische Station Oberberg
  • Biologische Station Haus Bürgel